Hut-Country

Ein schon längst überfälliger Beitrag.

Lower Caples Hut

Lower Caples Hut im Caples Valley – Fjordland

Die unzähligen Wanderungen durch verwunschene Märchenwälder, unwegsame Täler, schroffe Felslandschaften oder auch entlang verlassener Strände führten mich in Neuseeland oft an Hütten vorbei oder direkt zu ihnen. Gemütliche kleine Selbstversorgerhütten, mit Ofen, Matratzen und Regenwassertonne. Für mich sind sie der Inbegriff von Wanderhütten – die bewirtschaften Hütten in den Alpen oder die mit einem kleinen Laden ausgestatteten Schwedischen Vertreter kommen da einfach nicht ran.

Natürlich gibt es auch im Land der Kiwis Hütten, die ihren urigen Charme verloren haben. Zum Beispiel die neuen großen Hütten entlang der Great Walks oder die Pinnacles Hut mit ihren 80 Schlafplätzen, die in der Saison sogar vorgebucht werden müssen. Doch die meisten Hütten in Neuseeland versprühen einen gemütlich-rustikalen Zauber, an den ich mich gerne zurück erinnere.

Angeregt von dem neulichen Besuch der Rotsteinhütte in Sächsischen Gefilden gibt es hier deshalb noch ein paar Impressionen neuseeländischer Hütten.

Angelus Hut Upper Caples Hut Greenstone Hut Mueller Hut Cass Hut Hamilton Hut West Harper Hut Lagoon Saddle Shelter Bealey Spur Hut Anti Crow Hut Carrington Hut Julia Hut Mid Taipo Hut Dillon Hut Mt. Fyffe Hut Brown Hut Perry Saddle Hut Sandy Bay Hut Manuoha Hut Mt. Hikurangi Hut Old Waihohonu Hut Waihohonu Hut Oturere Hut Mangatepopo Hut Pinnacles Hut Holly Hut ehemalige Hütte am Mt. Taranaki Kahui Hut Waiaua Gorge Hut Lake Dive Hut Port William Hut Bungaree Hut Christmas Village Hut Yankee River Hut Long Harry Hut

vom 10.10.17 um 12:58 Uhr
Tags: photos, new zealand, wandern

Kommentare

Es sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen
Name

E-Mail (optional, wird nicht veröfentlicht)

Homepage (optional)

Nachricht

Spamschutz-Code


Spamschutz-Code in umgekehrter Reihenfolge eingeben!