Rätseln im Chemiezimmer

Es gibt sie noch an zahlreichen Schulen – die „guten“ alten Plastikküvetten, um Gase herzustellen und anschließend pneumatisch aufzufangen. Meist ist es mit ihnen eine Pfriemelei, der Stopfen will nicht richtig drauf oder kippt in der pneumatischen Wanne um, von der Reinigung ganz zu schweigen.

Gasentwickler mit pneumatischer Wanne

Küvette: Gasentwickler mit pneumatischer Wanne.

Doch es gibt noch andere Küvetten! Bei der Inventur des Chemiezimmers sind mir neulich fünf weitere Modelle in die Finger gekommen, deren Verwendung mir schleierhaft ist beziehungsweise war.¹

Darum seid ihr mitlesenden Chemiker nun herzlich eingeladen fleißig zu rätseln, wofür die folgenden Küvetten verwendet werden! 

Küvette - Typ 1

Küvette „Typ 1“

Küvette - Typ 2

Küvette „Typ 2“

Küvette - Typ 4

Küvette „Typ 3“

Küvette - Typ 4

Küvette „Typ 4“

Küvette - Typ 5

Küvette „Typ 5“

1 ... Typ 1 und 4 sind schon entlarvt, doch die Rätselspanung soll hier noch etwas aufrecht erhalten werden.

  16.04.14 um 21:59 Uhr
  schule, chemie, rätsel
nächster Artikel:
New Germany?
auch lesen:
vorheriger Artikel:
Wie wird das Wetter?
auch lesen:

Kommentare

Bauer Lindemann
schrieb am 06.05.14 um 20:23 Uhr:

Naja Typ V würd ich sagen das man hier Gase auffangen und deren Volumina messen kann.
Da hab ich auch noch welche zu Hause :-D

Andreas Päßler
schrieb am 10.05.14 um 0:03 Uhr:

Typ 2 würde ich zur Elektrolyse benutzen ... oder?

der B.
schrieb am 10.05.14 um 13:28 Uhr:

Ihr habt beide Recht. Es gibt mittlerweile eine vollständige Auflösung - vielen Dank dafür nach Markkleeberg!

Typ 1: Wasserzersetzungsapparat; Prinzip nach Hofmann
Typ 2: U-Rohr für die Elektrolyse mit zwei pneumatischen Wannen
Typ 3: Apparat zur Bestimmung der Reaktionsgeschwindigkeit
Typ 4: Kippscher Gasentwickler
Typ 5: Gasmess- und Gassammelapparat

@Bauer Lindemann: Bei dir muss man auch sichern was nicht niet- und nagelfest ist ...

Kommentar verfassen





optional, wird nicht veröffentlicht

optional

Bitte rückwärts eingeben!