5 Jahre escape now!

Schon ewig schiebe ich den „5 Jahre escape now"-Artikel vor mir her. Und da sich die Geburtsstunde von escape now nur ungefähr auf Anfang des Jahres 2006 datieren lässt, müssen die Glückwünsche an diese Seite hier noch heute raus. Außerdem haben schon alle Leute Sekt gehortet und wollen die Korken heute nun endlich knallen lassen.

Fünf Jahre steht escape now nun schon im Netz, die zahlreichen Medienberichte darüber sind mir leider durch die Lappen gegangen. Mir ist das Jubiläum ja auch nur durch Zufall irgendwann dieses Jahr aufgefallen. Für mich persönlich kein Grund zum großen Feiern, aber ich kann mir ja hinterher nicht vorwerfen lassen: „Was du hast die 5 Jahre escape now nicht gefeiert?" – Also denn: Prost escape now!

So, was gibt es jetzt zum Jubiläum zu erzählen? Kramen wir mal etwas in der Geschichte. Begonnen hat das ganze damit, dass ich als kleiner Schuljunge angefangen habe Internetseiten zu basteln. Damals mehr schlecht als recht. Erstes großes Projekt war damals die Seite GTR-Home.de – eine Seite zu grafikfähigen Taschenrechnern. Das ganze war thematisch doch recht eingeschränkt und reichte mir irgendwann nicht mehr zum rumexperimentieren – ein größerer „Spielplatz" war nötig.

Nach etwas rumgrübeln war mir der Slogan „escape now" recht sympathisch, also registrierte ich esc-now.de, da escape-now.de leider schon an jemand anderes vergeben war. Mittlerweile führt auch diese Domain hier her, über die Abermillionen an griechischen Drachmen die dafür flossen, möchte ich jetzt nicht sprechen. escape now 2.0escape now 2.0

escape now 3.0escape now 3.0

escape now 4.0escape now 4.0
Mit der Domain kam auch bald das erste Layout – escape now in grün. Ärgerlicherweise gibt es davon kein Backup und auch keinen Screenshot. Im Nachhinein muss ich sagen, hat mir dieses erste Layout wesentlich besser gefallen als das zweite, welches auch schon 2006 online ging und bis zum Spätsommer 2008 in orange das Web erleuchtete. Dieses escape now 2.0 ist im ersten Screenshot zu sehen.
Mit Beginn meines Studiums startete auch das Blog gegen Ende 2006. Auch damals gab es schon so sagenhaft viele Artikel, dass die Leser kaum hinterher kamen alle Beiträge zu lesen. Die Seite wurde zu diesem Zeitraum vorwiegend mit ihrem internen Bereich genutzt – Studienmaterialien wurden getauscht und die ein oder andere Datei für Freunde zugänglich gemacht.
2007 begann ich mit der Programmierung von pro‹tag›, welches damals noch Gloriosa hieß, wobei der Name von der Gloriosen-Pflanze kam. Der Name wechselte dann allerdings schnell zu pro‹tag›, welcher mehr nach Internet klingen und nicht zu Verwechslungen mit glorios anmutenden Dingen führen sollte. Zum Einsatz kam pro‹tag› dann im Herbst 2008 auf escape now 3.0. Das „Barcode-Layout” blieb eine ganze Weile online und war noch wie die beiden Vorgänger recht schmal gehalten.
Ein breiteres Layout kam dann im Frühjahr 2010 mit escape now 4.0. Es ist im letzten der drei Screenshots zu sehen und sieht fast so aus wie das derzeitige Layout, welches seit September diesen Jahres aktuell ist und kann als escape now 4.1 betrachtet werden kann.

Tja, so war das alles. Was hier in den nächsten 5 Jahren passiert, weiß nur die große Glaskugel. 

So, nun muss ich los zur großen Jubiläums-Party, Null Uhr gibts extra ein großes Feuerwerk hab ich gehört.

Und allen die nicht mit mir anstoßen, wünsch ich von hier aus einen guten Rutsch!

  31.12.11 um 20:42 Uhr
  escape, quark, neujahr, pro<tag>
nächster Artikel:
Stielaugen oder Stiehlaugen?
auch lesen:
auch lesen:

Kommentare

Itchy
schrieb am 03.01.12 um 0:52 Uhr:

„irgendwann dieses Jahr“ - nun sag schon, war es gestern oder heute?

Binni
schrieb am 04.01.12 um 9:38 Uhr:

^^ naja das ist schwer zu sagen, die ersten beiden Pix haben nen Timestamp von Anfang Juli ...

Kommentar verfassen





optional, wird nicht veröffentlicht

optional

Bitte rückwärts eingeben!