Einmal um die Welt: 40.075 km

Nachdem ich bereits astronomische Einheiten bemüht habe, wird es nun wieder Zeit zu irdischen Maßen zurück zu kehren. Heute war der Moment, wo die Gesamtstrecke exakt einmal dem Erdumfang entsprach. Ich bin also nun theoretisch einmal mit dem Tier um die Welt geradelt 🙂

Wie groß dieser Erdumfang ist? Dafür gibt es unterschiedliche Antworten, denn die Erde ist keine Kugel. Aber nein liebe Flacherdler, ihr habt damit nicht recht sondern immer noch eine Meise. Die Erde ist nämlich näherungsweise eine Kugel und hat am Äquator den größten Radius, an den Polen den kleinsten. Der Erdumfang um die Pole herum gemessen beträgt 40.007,863 km; um den Äquator herum 40.075,017 km.

Und damit niemand behaupten kann ich hätte die gedachte Erdumrundung nicht geschafft, gab es das Jubiläumsfoto vom Tacho natürlich erst bei den 40.075 Kilometern. So weit vom Äquator bin ich ja gerade eh nicht weg.

Und gleich noch ein paar weitere Zahlen:

  • Die Reise dauert bisher schon 1006 Tage.
  • Es ging bisher durch 33 Länder.
  • 347.570 Höhenmeter ging es bisher bergauf, das entspricht 39,28 Everestings.
  • 45 mal gab es platte Reifen.

Nächstes Zahlenziel? Vielleicht die 99.999 Kilometer, denn danach nullt sich der Tacho.

Kommentare

3 Antworten zu „Einmal um die Welt: 40.075 km“

  1. Benutzer Icon
    Andreas

    Bis zu 99999 wären es wahrscheinlich noch 3 Jahre. Einmal um die Welt.
    Welche Top 10 Erlebnisse machen für dich die erste Runde aus?

    1. Benutzer Icon

      Ich kann das aktuell nicht auf „10 Top Erlebnisse“ herunterbrechen. Seit schon fast drei Jahren führe ich nun ein Leben, bei dem ich immer auf Achse bin und wo auch ständig unvorhergesehenes passiert. Natürlich gab es Höhepunkte, gefühlt bin ich auch aktuell wieder in einem drin. Aber wann bin ich das mal nicht. Und es gab auch so viele Erlebnisse die nicht so schön waren aber mindestens genauso wertvoll für den Erfahrungsschatz waren und genauso dazu gehören. Vielleicht braucht es für solch eine Einschätzungetwas mehr Abstand, wobei ich glaube nicht der Mensch mit den „Das sind die Top 10 der …“ bin.

      1. Benutzer Icon

        Respekt durch 33 Länder zu Fahren, ich hätte das nicht geschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert